Nachdem wir am 31.01.2017 unsere Zwillingskinder Benny & Milo auf der Welt begrüßen durften, wagten wir im Juli 2017 mit unseren drei gemeinsamen Kindern, den Schritt in die Ehe. Wir freuen uns über jeden Tag und versuchen weiterhin uns Schritt für Schritt zu verbessern. Es ist nicht immer einfach und perfekt, doch wir geben unser Bestes , mit der Zeit zu gehen und unseren Gästen, Ihnen, etwas Neues, Besonderes bieten zu können.

Wir Danken für all die Jahre des Vertrauens und der Unterstützung.

Marius & Chantal

  

 Nach 3 Jahren Küchenleitung ist es nun soweit,

am 01.01.2016 habe ich Marius Krüpe mit meiner Partnerin Chantal Kuhlendahl das Restaurant meines

Vaters übernommen.

 Wir hoffen,

dass unsere Stammgäste uns treu bleiben und wir viele neue Gäste hinzu gewinnen können.

 Wir freuen uns sehr auf unsere neue Aufgabe und darauf Sie begrüßen zu dürfen!!

 

Tradition verpflichtet

2013 hat Marius von seinem Vater Wilhelm Krüpe, die Küchenleitung für das Restaurant " An de Krüpe" in Hattingen- Holthausen übernommen.Marius ist 24 Jahre jung und hat zusammen mit seiner Lebensgefährtin Chantal einen gemeinsamen Sohn, Lio.

Er begann seine Ausbildung im Sprockhöveler "Hotel Restaurant Eggers", bei Herrn Dirk Eggers.

Danach wechselte er für ein Jahr nach Düsseldorf ins Sternerestaurant "Schiffchen", zu Jean Claude Bourgueil.

Schließlich ging er nach Österreich, in das Fünf-Sterne Gourmet Hotel "Trofana Royal" und in die Drei-Gault-Milliau-Hauben-Küche von Martin Sieberer.

Seine zweite Leidenschaft gilt der Jagd, die er von klein auf mit seinem Opa teilt. Erfolgreich bringt er sein selbst erlegtes Wild mit nach Hause und bereitet es auf seine ganz eigene Art und Weise zu. Er hat sich entschlossen die Tradition des Hauses "An de Krüpe", das seit 1486 Gäste bewirtet, weiter zu führen. An seiner Seite seine Lebensgefährtin Chantal, die im Bereich Restaurantfachfrau ebenfalls ihre Ausbildung bei Herrn Dirk Eggers begann und danach noch für ein Jahr in die Nähe von Düsseldorf ging, um dort weitere Erfahrungen zu sammeln.

Stück für Stück, arbeiten sie sich mit Unterstützung der ganzen Familie in die Selbstständigkeit, um vor allem seinen Vater Wilhelm Krüpe zu entlasten, der bereites seit über 40 Jahren Tag für Tag die Tradition seiner Familie aufrecht erhält. Mit viel Spaß und vor allem Leidenschaft, möchte Familie Krüpe den Gästen einen ganz besonderen Aufenthalt bereiten.